Blütenshooting 2 – mit Julia in Meran

Die Gärten von Schloss Trautmansdorff sind vor allem im Frühling eine großartige Kulisse für ein Blütenshooting mit einem weiblichen Modell.

Also suchte ich in der MK nach Modellen in Südtirol, fand Julia aus Bozen und schrieb sie an. Ich erhielt schnell eine positive Antwort, wir telefonierten und vereinbarten einen Termin. Ein Shooting “fern der Heimat” muss man besonders sorgfältig planen, denn wenn man etwas vergessen hat, kann man nicht mal eben schnell zuhause vorbei fahren. Es bedarf auch einer guten Kommunikation mit dem Model im Vorfeld, um abzuklären, wer was mitbringt, wie das Styling sein soll etc..

Das hat hier alles wunderbar funktioniert. Julia hatte nicht nur 2 verschiedene romantische Kleider dabei, sondern kannte sich auch in den  – sehr weitläufigen – Gärten aus, was für mich sehr hilfreich war, denn ich war von der Fülle an potentiellen Fotomotiven förmlich erschlagen. Ein solches Meer verschiedener Blüten – von Tulpen (190.000!) über Azaleen, Stiefmütterchen, Flieder, Mohn, unglaublich fetten Pfingstrosen bis hin zu üppigen Glyzinien – findet man im Rhein-Main-Gebiet nirgends. Und auch die Strelitzien blühten schon.

So gab es viele verschiedene tolle Motive, und wie so oft hat Erik mich mit der Lichttechnik perfekt unterstützt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>