Dietzenbach – Aussichtsturm, Kerb & Feuerwehrmuseum

Wenn man von Frankfurt in einen wesentlich kleineren Ort zieht, bekommt man dort eigentlich automatisch die Feste mit. Die Kerb (Kirchweih) findet vom 30. Oktober bis 3. November in der Dietzenbacher Altstadt statt. Diese wird in Dietzenbach seit dem Jahr 1754 gefeiert und ist im Grunde nichts anderes als der Geburtstag der Kirche im Dorf. Ursprünglich war die Kirchweih ein religiöses Fest anlässlich der Weihe der evangelischen Christuskirche. Heute gibt es natürlich auch Fahrgeschäfte und die üblichen „Kirmesbuden“. Aber die Traditionen werden auch noch gepflegt, z. B. das Aufstellen des Kerbbaums.

Die Umgebung haben wir auch schon erkundet: das Feuerwehrmuseum und natürlich den Aussichtsturm auf dem Wingertsberg, von dem man einen herrlichen Rundblick auf das Stadtgebiet und das gesamte Umland hat. Die insgesamt 33 Meter hohe Stahlkonstruktion, deren Aussichtsplattform auf 21 Meter Höhe liegt, wurde vom Architekten Prof. Wolfgang Rang entworfen und „Ballett der Bewegung“ genannt. Bei Wind dreht sich das obere Speichenrad.

Sehenswert sind auch die denkmalgeschützte Christuskirche, erbaut 1753, die am Abend stimmungsvoll beleuchtet wird, und die Kleinkunstbühne “Theater Schöne Aussichten”.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>