Reiseimpressionen: Insel Losinj

Wir hatten uns ziemlich spontan entschlossen, im September noch eine Woche Sonne zu tanken und so machten wir einen Kurzurlaub auf Losinj, einer kleinen Insel im Norden Kroatiens. Zum Baden im Meer war es schon zu kühl (Wassertemperatur ca. 18 Grad, Luft ca. 25), aber um die Insel zu erkunden, war das Wetter perfekt.

Unser Hotel lag am Ortsrand von Veli Losinj. Der Ort mit etwa 1000 Einwohnern ist die ursprünglich erste Siedlung auf der Insel. Zahlreiche Villen und mehrere Parkanlagen zeugen von einer reichen Vergangenheit. Sie wurde bis zum Ende des 19. Jahrhunderts durch Schiffbau und Segelschifffahrt geprägt. Danach entwickelte sich zunächst ein besonderer Heilklima-Kurtourismus während der Wintermonate, später der heute weit dominierende Sommertourismus. Gleich neben Veli Losinj liegt die kleine Fischerbucht Rovenska. Der inzwischen deutlich größere Ort Mali Lošinj (wörtlich: Klein-Lošinj) ist etwa 4 km entfernt.

Alle drei Orte haben ein sehr maritimes Flair – das Meer tiefblau bis türkis, in den Häfen Fischerboote und Segelschiffe, das Geschrei der allgegenwärtigen Möwen…

Die Vegetation ist gekennzeichnet durch dichte Pinienwälder mit einer Vielfalt anderer auch subtropischer Pflanzen. Typisch sind Olivenbäume, Agaven, und Kräuter, vor allem Thymian und Lavendel. Vom Berg St. Ivan, wo eine kleine Kapelle steht, eröffnet sich auf ca. 240 Höhenmetern sich ein wunderbarer Panoramablick.

All diese Eindrücke habe ich in Bildern eingefangen, von denen ich einige hier zeigen möchte.

Die “blaue Stunde”, also die Zeit zwischen Sonnenuntergang und Dunkelheit, dauerte nur ca. 20 Minuten. In dieser Zeit fotografierten wir in Veli Losinj. Das blaue Abendlicht in Kombination mit den gelb-orangefarbenenen Straßenlaternen verlieh dem malerischen Hafen eine besondere Atmosphäre. Dabei diente mir die Mauer vor der Kirche als Stativ-Ersatz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>