Schneekönigin ohne Schnee

Ein Thema, das natürlich auch schon viele andere Fotografen umgesetzt haben, aber in der Fotografie “das Rad neu zu erfinden” dürfte seehr schwierig sein… wichtig finde ich, Bilder von anderen zwar als Inspiratiosquelle zu nehmen, aber nicht nachzuahmen, sondern das Thema im eigenen Stil zu interpretieren.

Ende Dezember/Anfang Januar hatte ich 2 Wochen frei und hätte natürlich gern in dieser Zeit das Shooting gemacht, aber das Wetter passte einfach nicht – bis auf einen einzigen Tag, und da kam der Schnee zu kurzfristig… und den Winterwald kann man nun nicht mal so ohne weiteres im Studio imitieren.

Also abwarten… diese Zeit habe ich genutzt, um das Styling genau zu planen. Das Kleid aus weißer Spitze hatte ich schon, dazu erstand ich noch einen weißen Pelzkragen. Außerdem stellte ich mir einen Kopfschmuck vor und natürlich passendes Make-up – Details dazu in einem der nächsten Artikel.

Mittlerweile war es Ende Januar und immer noch kein Schnee in Sicht. Zentnerweise Kunstschnee im Wald verteilen? Keine wirklich gute Idee… aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Ich begab mich also auf die Suche nach einer passenden Indoor-Location und wurde fündig: Auf der Messe Christmasworld sollte es ein “Ice Hotel” geben, eine Installation von 2 niederländischen Designern. Dafür musste ich als erstes die Fotogenehmigung einholen. Dann schaute ich mir am ersten Messetag, dem 30.1., das Ice Hotel an, um die Platz- und Lichtverhältnisse vor dem Shooting zu kennen. Ich war von der Größe der Installation beeindruckt, und es gab auch genug Stellen, wo man etwas abseits vom Besucherstrom fotografieren konnte.

Das Shooting fand am 31.1. statt. Und es ist genau das dabei heraus gekommen, was ich mir vorgestellt hatte.

Ganz herzlichen Dank an die Messe Frankfurt, namentlich Frau Annke Becker, mein anmutiges Model Elina und last not least an den Assistenten – na, wer wohl? Natürlich Erik.

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>