Lichtexperiment

Momentan experimentiere ich mit Licht. Dabei geht es mir darum, alle möglichen Lichtquellen zu nutzen und auszuprobieren, welchen Effekt sie haben.

Die Rotlicht-Wärmelampe hatte ich mir eigentlich fürs Wohlbefinden im Winter gekauft. Dann kam ich spontan auf die Idee, in diesem Licht Fotos zu machen. Es handelt sich um eine Infrarotlampe mit 100 Watt.

Bei den Portraitaufnahmen von Erik zeigen sich harte Kontraste zwischen Licht und Schatten. Die hellen Bereiche wirken „ausgebrannt“, wodurch aber Hautunreinheiten, kleine Fältchen etc. unsichtbar sind. Die Kombination zwischen dem Licht und den starken Kontrasten erzeugt eine etwas unheimliche Stimmung, aber das finde ich durchaus spannend, besonders bei den Aufnahmen im Profil.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um Dir passende Inhalte zur verfügung zu stellen, und so Dein Surverlebnis angenehmer zu gestalten. Aktivieren diese aber erst nach Deiner Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen