Folienshooting mit blauem Licht

Ein richtig tolles Shooting mit Larissa, das einen etwas aufwendigeren Aufbau erforderte. Dazu steuerte Erik wieder Super-Ideen bei: Er nahm 2 Stative und bastelte eine Stange aus Staubsaugerrohr und Besenstiel, der genau in die Öffnung des Rohres passte, so dass man beides miteinander verbinden konnte. Daran konnten wir dann mit Klammern die Folie befestigen. Ich hatte 50 qm Abdeckfolie im Baumarkt gekauft – da solche Folie nicht viel kostet, muss man an der Menge nicht sparen und kann den “Überschuss” einfach über den Boden fließen lassen (also eine sogenannte Hohlkehle bilden) , so dass das Model sich darin auch von vorn einhüllen kann.

Die Belichtung erfolgte mit normalem Blitzlicht von vorn auf das Modell, zusätzlich wurde die Folie seitlich mit Aufsteckblitz plus blauer Farbfolie beleuchtet. Auf einem Bild sieht man einen deutlichen Unterschied, wenn man den Aufsteckblitz weglässt.

Es kamen 2 verschiedene Outfits zum Einsatz, alles in weiß, und eine große Schleife aus stabilerer Klarsichtfolie  – es war gar nicht so einfach, diese im Haar zu befestigen. Die Schleife kam besser ohne den blauen Farbeffekt zur Geltung. Zuletzt enstand noch in Gemeinschaftsarbeit eine Gesichtsbemalung mit weißer Farbe.

Larissa war mit viel Freude dabei und brachte sich sehr kreativ & engagiert ein. Und sie ist, wie ich schon bei Cleopatra festgestellt hatte, ausgesprochen fotogen. Ganz lieben Dank, auch wie so oft an Erik!

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>