Tango-Flohmarkt

Eine schöne Idee: Einen Tango-Flohmarkt zu veranstalten, bei dem jede/r etwas zum Verkaufen mitbringen kann. Er fand ganz privat in einem idyllischen Innenhof in Frankfurt-Griesheim statt. Im Angebot waren vor allem Schuhe und Kleidung, aber auch z. B. Musik-CD’s und Bücher. Dabei ging es nicht nur ums Kaufen und Verkaufen, sondern daneben Kontakte zu pflegen, sich bei einem Kaffee zu unterhalten… und natürlich wurde auch getanzt. Zur guten Stimmung trug sicher auch bei, dass endlich! die Sonne schien.

Bei der Veranstaltung fand ich mehrere interessante Fotomotive:

  • Stillleben mit Tango-Accessoires in einer Umgebung und Zusammenstellung, in der man sie nicht erwartet.
  • Die Schatten der Tanzenden auf dem Boden. Bei einem Bild habe ich einen Ausschnitt gewählt, auf dem nur der Schatten zu sehen ist und das Bild dann um 180 Grad gedreht. Es ist dabei zwar nicht unbedingt ersichtlich, dass es sich um Tango Argentino handelt, aber ein tanzendes Paar ist zu erkennen. Das Schatten-Thema möchte ich gern noch weiter entwickeln, was aber nur bei einem geplanten Foto-Shooting möglich ist – also, liebe Tanzpaare, meldet Euch, wenn Ihr Interesse habt!
  • Und last not least die Begeisterung für schöne Tangoschuhe – ein Thema nicht ausschliesslich für Frauen, auch Männer können hier (davon abgesehen, dass sie bei ihren Tanzpartnerinnen elegante High Heels gern sehen) „Sammelleidenschaft“ entwickeln.

Zum Fototechnischen gibt es nichts Spezielles zu berichten – Outdoor, natürliches Licht; mein Augenmerk habe ich auf die Perspektive gerichtet.

Ach ja, gekauft hab ich auch was ;-) : Ich bin nun stolze Besitzerin eines Hutes, der mir richtig gut steht – eigentlich habe ich ja kein „Hutgesicht“. Vielleicht zeige ich davon in Kürze auch mal ein paar Fotos.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>