Tierisches Modell – Eichhörnchen

„Der Sommerhoffpark zählt vermutlich zu den unbekanntesten Parks in Frankfurt. Sehr zu Unrecht, denn außerordentlich reizvoll öffnet sich der alte Landschaftsgarten zum Main hin. Wer den früheren Herrensitz zwischen Industrie- und Gewerbeanlagen an der Gutleutstraße entdeckt, schaut überrascht in das dichte Grün satter Wiesen und alter Bäume. Am Ende schimmert der Main, ein Spielplatz erwartet die Kinder. Parkbänke, umpflanzt mit Rosen, laden an der Uferpromenade zum Verweilen ein mit Aussicht auf das dicht bewachsene Niederräder Ufer.“

Diese Beschreibung veranlasste mich zu einem Besuch des Parks. Natürlich unter dem Aspekt, evtl. eine reizvolle neue Foto-Location zu finden. Aber zu dem Park fiel mir nichts Sinnstiftendes ein und ich wollte ihn gerade wieder verlassen, als ein Eichhörnchen direkt vor mir über den Weg lief. Es verschwand in einem Gebüsch und ich folgte ihm vorsichtig. Dank der knuspernden Geräusche, die es beim Knabbern einer Nuss machte, konnte ich es gut orten und diverse Fotos schießen.

Insgesamt tummelten sich dort sogar drei Eichhörnchen. Leider bekam ich nicht alle gleichzeitig vor die Linse. Nun sind Eichhörnchen in einem Park nicht wirklich etwas Besonderes… aber einfach putzig! Deshalb hier ein paar Bilder von meinem „tierischen Modell“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>