Foto-Locations Teil 4: Kurpark & Burg Bad Vilbel

Diesmal möchte ich eine romantische Location vorstellen – sie eignet sich gut für Nachtaufnahmen, da die Burg und auch die Skulpturen stimmungsvoll beleuchtet sind. In dem Wassergraben, der um die Burg verläuft, spiegeln sich die Gebäude und die Kunstwerke. Ein Stativ sollte man auf jeden Fall mitnehmen.

Kernstück des Parks ist die mittelalterliche Wasserburg. In ihren Ursprüngen ist sie auf einen karolingischen Bau zurückzuführen. Letztmalig wurde sie 1796 zerstört, seit diesem Zeitpunkt steht nur noch eine Ruine. Seit 1987 dient die Wasserburg als Spielort der Burgfestspiele Bad Vilbel.

Wenn an dem Abend gerade eine Aufführung ist, herrscht natürlich vor Beginn und danach ein größerer Menschenandrang, aber während der Spielzeit kann man in Ruhe fotografieren. Und ein Spieltag hat den Vorteil, dass es bis Spielbeginn ein kleines Zelt auf der Wiese mit Tischen und Stühlen gibt, wo man sich hinsetzen und etwas trinken kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um Dir passende Inhalte zur verfügung zu stellen, und so Dein Surverlebnis angenehmer zu gestalten. Aktivieren diese aber erst nach Deiner Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen