Homeshooting mit dezenter Erotik

Mein erster Versuch in Richtung „Boudoir“!

Der Begriff Boudoir stammt ursprünglich aus dem Französischen und bezeichnete einen kleinen, eleganten Raum in den sich die Dame des Hauses zurückziehen konnte. Bei der Boudoir-Fotografie werden die Bilder in einem Schlafzimmer, einem Ankleidezimmer oder ggf. auch im Wohnzimmer gefertigt. Dabei wird mit intimen, romantischen und auch erotischen Motiven gearbeitet. Das Model ist aber nicht unbekleidet, sondern trägt z. B. dekorative Dessous oder ein Negligé.

Mit Inge habe ich schon öfter Bilder gemacht, unser letztes Shooting war aber schon etwas länger her. Danke für deinen Ensatz und die tolle Zusammenarbeit! 🙂

Bei den 2 Settings mussten wir erst einmal herumprobieren, was geht und was nicht.. es gab ein paar Schwierigkeiten, weil der Platz im Eßzimmer für manche Motive bzw. Einstellungen doch begrenzt war. Aber es sind trotzdem schöne Bilder enstanden, von denen ich einige nachfolgend zeige. Das letzte Bild in der Galerie ist ohne Blitz, mit ensprechend hoher ISO-Einstellung, enstanden.

Es wird demnächst mit dem gleichen Model Teil 2 zu diesem Thema geben, wobei ich dann  Tücher und Stoffe einsetzen und auch mit partieller Unschärfe arbeiten werde.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um Dir passende Inhalte zur verfügung zu stellen, und so Dein Surverlebnis angenehmer zu gestalten. Aktivieren diese aber erst nach Deiner Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen