Kamele in Dietzenbach

Als ich zum ersten Mal daran vorbeifuhr, stutzte ich und wollte meinen Augen nicht trauen – standen da wirklich Kamele auf der Wiese? Ja, tatsächlich, und sie stehen öfter dort, denn ein Zirkus hat hier sein Lager aufgeschlagen. An einem kalten sonnigen Nachmittag nutzte ich das warme Sonnenlicht, um sie zu fotografieren. Ganz nah kommt man wegen der Umzäunung nicht heran und fragen wollte ich nicht noch mal. Im letzten Jahr hatte ich nämlich die Idee gehabt, ein Modelshooting mit den Kamelen zu machen und war nicht auf sonderlich viel Gegenliebe gestoßen – schade! Also jetzt nur die Tiere, Dromedare (mit einem Höcker) und Trampeltiere (mit 2 Höckern). Dass „Trampeltier“ auch als Schimpfwort gebraucht wird, ist den hübschen Tieren gegenüber eigentlich nicht nett. Sie haben schöne Augen mit unglaublich langen Wimpern (klar, als Schutz vor Wüstensand) und sind auch sehr liebenswürdig, wenn man sie nicht schlecht behandelt. Man kann sie gut hier halten. Da sie von daheim Temperaturen zwischen minus 40 und plus 40 Grad gewöhnt sind, empfinden sie unsere gemäßigten Temperaturen als angenehm.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um Dir passende Inhalte zur verfügung zu stellen, und so Dein Surverlebnis angenehmer zu gestalten. Aktivieren diese aber erst nach Deiner Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen