Papageien in der Vogelburg Weilrod

Zuerst fand ich die Vogelburg unter dem Stichwort „Vogelpark Weilburg“.     Sie  ist aber nicht in Weilburg, sondern bei Weilrod, und das ziemlich weit außerhalb des Ortes – man fährt laaange und denkt, die Beschilderung muss falsch gewesen sein… aber das ist sie nicht, und irgendwann kommt man tatsächlich an 🙂

Genaue Lage laut Wikipedia: Sie liegt im Östlichen Hintertaunus etwa 900 m südlich der Dorfkirche des Weilroder Ortsteils Hasselbach.

Sie ist ein privat betriebener Park für Papageien, der 1981 gegründet wurde. Hier leben mehr als 700 Vögel in 37 Häusern: Papageien, Kakadus und auch Beos und Sittiche. Die Gebäude sind aus lokalen Bruchsteinen gemauert. Hierdurch hat die Anlage ein Aussehen, das an eine mittelalterliche Burg erinnert. Die Vogelburg bietet die Möglichkeit, Papageien aus Privathaltung dauerhaft (Altersruhesitz) oder vorübergehend (Pensionsgast z. B. als Urlaubsunterbringung) aufzunehmen.

www.vogelburg.de

Man sollte nicht unbedingt an einem Sonntag hinfahren, da knubbelt es sich und es ist eine echte Herausforderung, einen Parkplatz zu ergattern. Unter der Woche ist es  – laut Auskunft des freundlichen älteren Herrn an der Kasse – deutlich entspannter. Demnächst will ich hier ein Shooting  mit einem Model durchführen. Die meisten Vögel sind natürlich in Volieren, aber einige auch frei – ein Kakadu und ein Ara – mal schauen, ob und wie sie mitspielen..

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um Dir passende Inhalte zur verfügung zu stellen, und so Dein Surverlebnis angenehmer zu gestalten. Aktivieren diese aber erst nach Deiner Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen