„Unsere“ Turmfalkenfamilie

Letztes Jahr sahen wir vom Balkon aus häufig einen jungen Turmfalken. In diesem Frühjahr kam ein Weibchen dazu und Erik konnte eine Begattung auf dem Kirchendach beobachten – was ich sehr passend finde: Seid fruchtbar und mehret euch ;-).

Die Vermehrung klappte jedenfalls, irgendwann waren sie zu fünft. Die Fotos sind Ende Juni/Anfang Juli entstanden, als die Jungtiere schon flügge waren. Zuerst hockten sie oft noch stundenlang auf einem Sims am Glockenturm, dann wurden sie immer aktiver, fingen Mäuse und fetzten sich auch mal um eine Beute.

Ich habe ihnen oft mit der Kamera „aufgelauert“, und man braucht schon Geduld, bis man ein paar gute, scharfe Fotos im Kasten hat. Es macht aber auch Spaß, sie über einen gewissen Zeitraum zu beobachten. Die Bilder sind im warmen Licht am späten Nachmittag/frühen Abend entstanden. Was ich hier zeige, sind alles Ausschnitte, da die Entfernung größer war.

Wo das Nest ist, haben wir trotz intensiver Suche nicht herausgefunden. Mitte Juli haben sich die Jungen ihr eigenes Revier gesucht. Ich hoffe, dass es im nächsten Jahr hier wieder Nachwuchs gibt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um Dir passende Inhalte zur verfügung zu stellen, und so Dein Surverlebnis angenehmer zu gestalten. Aktivieren diese aber erst nach Deiner Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen