Waldshooting mit Pelz

Ich wollte ja auf jeden Fall im November noch ein Model-Shooting im Herbstlaub machen.       Mit „sweet angel“ fand ich schnell und unkompliziert einen Termin, aber da war es mit den ungewöhnlich warmen Temperaturen vorbei und auch die Bäume hatten ordentlich „Federn gelassen“ – das meiste Laub lag schon auf dem Boden. Im Frankfurter Stadtwald suchte ich mir eine Stelle mit einem teilweise mit Moos bewachsenen Baumstamm aus.

Eine Pelzdecke (natürlich nicht echt) leistet bei einem Outdoor-Shooting zur kälteren Jahreszeit gute Dienste. Zunächst kann das Model sich zwischendurch darin einwickeln und aufwärmen. Und wenn ein Pelz-Imitat (ich hatte Hermelin gekauft) gut gemacht ist, sieht es auf den Bildern auch richtig edel aus und verleiht ihnen eine märchenhafte Anmutung. Zu den doch recht luftigen Kleidern des Models verwendete ich außerdem als Accessoire einen Pelzkragen und für  einige Portraits einen herbstlichen Kopfkranz.

„Sweet Angel“ hatte sich in sehr kurzer Zeit super geschminkt,  war aufgeschlossen, unkompliziert und absolut fotogen. Erik war wie fast immer auch als Super-Lichtmacher dabei. Und zwischendurch hatten wir einen niedlichen neugierigen „Zaungast“.

Vom Timing hatten wir Glück . gerade als wir ohnehin fast fertig waren, fing es an zu regnen.

Und hier die Ergebnisse:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um Dir passende Inhalte zur verfügung zu stellen, und so Dein Surverlebnis angenehmer zu gestalten. Aktivieren diese aber erst nach Deiner Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen