Filmszenen: Picknick am Valentinstag

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht so genau, wie es dazu kam, dass mir dieser Film irgendwann  wieder einfiel… ich hatte ihn vor vielen Jahren gesehen und er hat mich damals sehr berührt: Picknick am Valentinstag. Der australische Film von 1975 basiert auf dem gleichnamigen Buch von Joan Lindsey und spielt im Jahre 1900. Die Schülerinnen eines privaten Mädcheninternats brechen zum alljährlichen Valentinspicknick am Hanging Rock auf. Sie kehren erst ungewöhnlich spät wieder zurück, denn drei der Mädchen und eine Lehrerin sind dort einfach spurlos verschwunden. Suchtrupps werden ausgeschickt, können aber keines der Mädchen finden. Erst einige Tage später wird eines der Mädchen lebend aufgefunden, kann sich aber an nichts mehr erinnern

Ich wollte Szenen aus diesem Film fotografisch darstellen, und zwar von dem titelgebenden Picknick. Eine ganze Schulklasse hätte den Rahmen gesprengt, aber 3 Modelle mussten es auf jeden Fall sein, von denen 2 Schülerinnen und eine die Lehrerin verkörpern. Eine passende Location war durch Recherche schnell gefunden: Der „Wilde Stein“ in Büdingen.

Schwieriger ist es dann schon, 3 geeignete Modelle zu finden und unter einen Hut zu bringen.  Auch das Organisieren/Kaufen der Kleidung und sonstiger Requisiten (Sonnenschirme, Hüte etc.), die natürlich alle stilecht sein, aber kein Vermögen kosten sollten, nahm einiges an Suche & Zeit in Anspruch.

Und nun hat es endlich geklappt! 🙂 Dass Sue M. die Lehrerin spielen sollte, stand fest.  Slyssylwia, mit der ich kürzlich ein Shooting hatte, war auch dabei und ein drittes Modell, Sabrina, akquirierte Sue M. Und unverhofft kommt oft – Sabrina brachte noch ihre Freundin Larissa mit, die  ebenfalls mitmachte. Zum Glück hatte ich 3 passende weiße Kleider für die „Schülerinnen“. Zu viert war es natürlich noch näher am Film. Bisher hatte ich nur mit 2 Modellen gleichzeitig geshootet und dachte, dass 4 eine echte Herausforderung sind. Aber alle haben es mir leicht gemacht und ihre Rollen super gespielt.

Nun möchte ich zunächst die Protagonistinnen vorstellen – von links nach rechts: Sue M. als Lehrerin Greta Mc Graw:, slyssylwia als Miranda, Sabrina als Irma und Larissa als Marion.

Der Wettergott war uns auch hold und bescherte uns einen warmen Spätsommernachmittag mit strahlend blauem Himmel. So brauchte ich nur für die Bilder an der Felsspalte einen Blitz.

Zwischendurch kam eine Spaziergängerin vorbei, schaute sich die Szenerie an und sagte dann: Das erinnert mich an den Film „Picknick am Valentinstag.“ Na, dann hat doch alles gepasst!

Ganz lieben Dank an euch alle für diesen wunderbaren Shootingnachmttag! Und besonderen Dank an Sue, ohne deren Einsatz dieses Shooting wohl nicht zustande gekommen wäre.

Und hier die Filmszenen:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies um Dir passende Inhalte zur verfügung zu stellen, und so Dein Surverlebnis angenehmer zu gestalten. Aktivieren diese aber erst nach Deiner Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen